Projektgrundlagen

Art und Grundlagen der Projekte

Peer-Campaigns initiiert eigene Projektvorhaben, begleitet und unterstützt Projekte von
Kooperationspartner-Organisationen oder berät, entwickelt und betreut Projekte im Auftrag
Dritter, die im Einklang mit den Vereinsszielen stehen. Grundlagen bilden die eigens für
Peer-Campaigns Projektvorhaben definierten Anforderungen, ein wirkungsorientiertes
6-Kompetenzenmodell sowie der präventive Ansatz mit seiner 3-Phasen-Strategie:


peerc icon pdfAnforderungen an Peer-Projektvorhaben

anforderungen peer projekt

Für die Definition der qualitativen Anforderungen dient ein eigens
für Peer-Campaigns-Projekte entwickelte Hexagon-Zirkularmodell.
Die Zirkulardynamik zeigt die einander bedingende wie
ergänzende Beziehung zwischen den einzelnen Bereichen auf.


peerc icon pdfWirkungsorientiertes 6-Kompetenzenmodell für visuelle Peer-Projekte

anforderungen peer projekt

Das Peer-Campaigns-6-Kompetenzenmodell ist ein
wirkungsorientiertes Modell, das den Erkenntnisprozess über die
Problemanalyse (Reflexionskompetenz) bis zum Transfer der
Erkenntnis (Handlungskompetenz) darstellt.


peerc icon pdfPräventiver Ansatz

anforderungen peer projekt

In einer ersten Phase erfolgt in Peer-Groups eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Thematik um in einer zweiten Phase inhalts- und ausdrucksstarke Peer-Botschaften in Form von Wort-Bild-Kombinationen zu entwickeln. Die dritte Phase steht im Zeichen der Vermittlung der Peer-Botschaften und der Erkenntnisse.